Behältermiete
Warum Behältermiete?

Die Behälter kosten oft mehr als das Zehnfache des Gasepreises.

  • Linde Gas investiert jedes Jahr viele Millionen EURO für die Erweiterung und Ersatz des Stahlflaschenparks, um Ihre Versorgung zu gewährleisten.
  • Zu Ihrer Sicherheit werden die Flaschen laufend auf Funktion überwacht und regelmäßig amtlichen Prüfungen unterzogen.
  • Die Verwaltung und Kontrolle des umfangreichen Flaschenparks ist sehr kostenintensiv.
  • Diese Besonderheiten des Gasegeschäftes machen die Berechnung einer Behältermiete zusätzlich zum Gasepreis notwendig. Für Linde Gas Behälter, die länger als 3 Monate in Ihrem Besitz sind, fällt außerdem eine Langzeitmiete an.

Haben Sie noch weitere Fragen zum Thema Behältermiete? Dann kontaktieren Sie Ihren zuständigen Linde-Kundenservice.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Haben Sie Fragen zur Mietrechnung?

Bei Fragen zum Thema Miete von Gasflaschen kontaktieren Sie bitte Ihren zuständigen Linde-Kundenservice.

Mehr zum Thema:
Allgemeiner Kontakt
Gibt es eine Alternative zur Behältermiete?

Ja. Beim Behälternutzungsvertrag sparen Sie durch Zahlung einer einmaligen Pauschale Flaschenmiete für einen bestimmten Zeitraum. Der Behälternutzungsvertrag ist oft auch günstiger als der Kauf von Behältern. Detaillierte Infos zum Nutzungsvertrag erteilt Ihnen Ihr Linde Kundenbetreuer.

Haben Sie noch weitere Fragen zum Thema Behältermiete? Dann kontaktieren Sie Ihren zuständigen Linde-Kundenservice

Mehr zum Thema:
Allgemeiner Kontakt
Gas-Grundwissen
Was versteht man unter Schmelz- und Erstarrungspunkt?

Kühlt man Flüssigkeit weiter ab, so wird die Bewegungsenergie der Teilchen immer geringer und der Stoff wird bei einer bestimmten Temperatur fest (Schmelz- oder Erstarrungspunkt).

Was versteht man unter "Dampfdruck"?

Über jeder Flüssigkeit steht ein Dampfdruck, weil Teilchen durch ihre Eigengeschwindigkeit aus der Oberfläche der Flüssigkeit austreten. Der Druck, der dadurch entsteht, ist in seiner Höhe nur von der Temperatur der Flüssigkeit abhängig. Die Dampfdruckkurve stellt die Abhängigkeit des Dampfdrucks von der jeweiligen Temperatur dar. Die Temperatur der Flüssigkeit, die notwendig ist, um einen Dampfdruck über der Flüssigkeit von 1 bar zu erzeugen, nennt man den "Siedepunkt" eines Stoffes.

Mehr zum Thema:
Allgemeiner Kontaktdaten
Wie wirkt sich die Temperatur auf Gase aus?

Neben dem Druck wirkt sich auch die Temperatur auf die Gase aus. Denn durch Erwärmung dehnt sich das Gas aus. Auch bei festen Stoffen läßt sich das beobachten. Ein Eisenstab dehnt sich bei Erwärmung aus und schrumpft beim Erkalten wieder zusammen. Durch einen Temperaturanstieg werden auch die Gasteilchen schneller. Ihre Geschwindigkeit wird größer, sie stoßen häufiger aneinander und an die sie umschließende Wand. Der Druck in der Flasche erhöht sich also bei steigender Temperatur. Bei Verkaufsbedingungen für Gase geht man von einer Temperatur von 15° C aus. Darauf beziehen sich die 200 bar bei reinen Gasen.

Was hat es mit der Verflüssigung von Gasen auf sich?

Jedes Gas läßt sich verflüssigen, indem man es auf die dem jeweils herrschenden Druck zugehörige Siedetemperatur abkühlt. Voraussetzung ist allerdings, daß man die sogenannte "kritische Temperatur" unterschreitet - oberhalb dieser ist eine Verflüssigung nicht möglich.

Man unterscheidet zwischen "unter Druck verflüssigten" Gasen, die bei Umgebungstemperatur durch Druckerhöhung verflüssigt werden können (z.B. Propan oder Kohlendioxid) und "tiefkalt verflüssigten" Gasen (z.B. Sauerstoff oder Stickstoff).

Was versteht man unter Ideales Gas und Kompressibilität?

Ideales Gas und Kompressibilität Alles bisher gesagte gilt nur für "ideale Gase", einen Modellfall, bei dem die einzelnen Teilchen keine räumliche Ausdehnung und kein Gewicht hatten. Alle wirklichen Gase weichen jedoch vom Idealverhalten umso mehr ab, je niedriger die Temperatur und je höher der Druck ist.

Daher ergeben sich beim Zusammendrücken von Gasen mehr oder weniger große Abweichungen in der Druckanzeige, die von Druck und Temperatur abhängen. Entsprechend ist dann tatsächlich mehr oder weniger Gas in der Flasche , als man mit der oben angegebenen Formel errechnet. Bei den meisten Gasen kann diese sogenannte "Kompressibilität" vernachlässigt werden, bei Wasserstoff und Helium ist die Abweichung aber so groß, daß nur 8,9 bzw. 9,1 m3 Gas in der Flasche bei 200 bar Fülldruck enthalten sind.

Was ist Druck?

Druck ist eine auf eine Fläche wirkende Kraft, erzeugt durch die Summe der Stöße der Teilchen oder durch das Gewicht, welches auf einer Fläche lastet.

Die Lufthülle, welche die Erde umgibt, lastet wegen der Erdanziehung (zum Erdmittelpunkt gerichtet) mit ihrem Gewicht auf der Erdoberfläche und erzeugt am Meeresspiegel einen Druck von 1,013 bar entsprechend 1,033 kp/cm2 . Hat ein Gas in einem Behälter auf Meereshöhe den Gasdruck von 1,013 bar, so besteht Druckgleichheit mit der den Behälter umgebenden Luft.

Mehr zum Thema:
Allgemeiner Kontaktdaten
Aus was bestehen Stoffe?

Stoffe bestehen aus kleinsten Teilchen, den Atomen oder Molekülen. Bei festen oder flüssigen Stoffen hängen diese Teilchen zusammen. Bei Gasen dagegen bewegen sich die Teilchen einzeln mit einer Geschwindigkeit, die allein von der Temperatur abhängt, frei im Raum und füllen so diesen Raum immer vollkommen aus. Da die Teilchen bei Gasen nicht eng zusammengefügt sind wie bei festen oder flüssigen Stoffen, lassen sie sich durch Druck auf einen engeren Raum zusammenpressen.

Wieviel Gas ist in einer Gasflasche?

Der Raum, den eine bestimmte Menge eines Gases einnimmt, wird immer kleiner, je weiter der Druck steigt. Man kann also in einen vorgegebenen Raum (Gasflasche) mit steigendem Druck immer mehr Gas hineinpressen. Daraus folgt: Der Gasinhalt einer Gasflasche wird durch den Rauminhalt der Flasche und den Druck, unter dem das Gas in der Flasche steht, festgelegt.

Für die meisten Gase gilt:

Gasinhalt einer Gasflasche = Rauminhalt der Flasche x Druck in der Flasche Dazu ein kleines Beispiel: In einer Stahlflasche von 50 Litern Rauminhalt sind bei 1 bar 50 Liter Gas; bei 200 bar entsprechend 200 x 50 Liter Gas = 10.000 Liter Gas oder 10 m3 Gas.

Man kann feststellen, wieviel Gas in einer Flasche ist, wenn man die Flaschengröße (z.B. in Litern) kennt und den Druck in der Flasche mißt. Dies gilt aber nur für verdichtete Gase, nicht aber für verflüssigte oder unter Druck gelöste Gase, bei denen der Flascheninhalt nur durch Wiegen bestimmt werden kann.

Mehr zum Thema:
Allgemeiner Kontaktdaten
Was versteht man unter Luftverflüssigung bzw. Luftzerlegung?

Die Luftverflüssigung wurde 1895 von Carl von Linde erfunden. Sie beruht auf dem Prinzip der Kältemaschine, welches Carl von Linde in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt hat, und wie es heute in jedem Kühlschrank angewandt wird. Er nutzte dabei die Erfahrung, daß sich Gase beim Verdichten erwärmen (diesen Effekt kennt jeder von der Fahrradpumpe) und beim Entspannen wieder abkühlen. Läßt man Wärmeverluste außer Betracht, so hat ein Gas nach einer Verdichtung und anschließender Entspannung wieder seine Ausgangstemperatur. Kühlt man das Gas nach der Verdichtung, aber vor der Entspannung, wieder auf Umgebungstemperatur herunter und entspannt anschließend, so fällt die Endtemperatur des Gases unter die Umgebungstemperatur. Damit allein kommt man noch nicht in Temperaturbereiche, bei denen die Luft flüssig wird (-191 bis -193°C).

Die Verflüssigung wurde dadurch möglich, daß Carl von Linde das entspannte Gas zur Kühlung des verdichteten Gases verwendete. Das Prinzip der Linde-Luftzerlegung sieht einen Wärmetauscher und ein nachgeschaltetes Entspannungsventil vor, wobei das entspannte Gas durch den Wärmetauscher zurückgeführt wird. So wird die Temperatur vor dem Entspannungsventil kontinuierlich verringert, bis schließlich die Verflüssigungstemperatur erreicht ist und ein bestimmter Prozentsatz der verdichteten Luft als verflüssigte Luft anfällt.Um die verflüssigte Luft in ihre Bestandteile (Sauerstoff 21%, Stickstoff 78%, Argon 0,9%) zu zerlegen, wird die Tatsache ausgenutzt, dass diese Gase bei unterschiedlichen Temperaturen sieden (Stickstoff -196°C, Argon -186°C, Sauerstoff -183°C).

Was sind technische Gase?

Mit dem Sammelbegriff "technische Gase" werden alle Gase und Gasgemische bezeichnet, die von der Gase-Industrie für die unterschiedlichsten Anwendungen in Technik und Forschung geliefert werden. Zu den technischen Gase gehören die Industriegase - darunter verstehen wir neben den Luftgasen Sauerstoff, Stickstoff und Argon auch Acetylen, Kohlendioxid, Wasserstoff, Druckluft/Preßluft und Propan sowie unsere Schweißschutzgase.

Außerdem zählen dazu auch Gase für spezielle Anwendungen, die unter dem Begriff „Sondergase“ zusammengefaßt werden. Dazu gehören neben vielen anderen Gasen auch unsere Lasergase. Nicht unter diesen Sammelbegriff rechnen wir Erdgas oder vergleichbare Brenngase, soweit sie in Rohrleitungen zum Endverbraucher gelangen. Je nach Lieferform unterscheidet man zwischen verdichteten, verflüssigten oder unter Druck gelösten Gasen.

Was sind Gase?

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird das Wort Gas für einen Stoff verwendet, der bei "normalen" Drücken und Temperaturen (d.h. bei Umgebungsbedingungen) gasförmig vorliegt. Diese Definition ist nicht exakt, denn im physikalischen Sinn ist Gas kein Stoff, sondern ein Zustand.

Es gibt verschiedene Zustände: fest, flüssig und gasförmig. Ein fester Körper kann seine Form ohne äußere Einwirkung nicht verändern. Eine Flüssigkeit dagegen ändert ihre Form, sie paßt sich jedem Raum an, füllt diesen aber nicht vollständig aus, wenn das Flüssigkeitsvolumen kleiner ist als der zur Verfügung stehende Raum. Flüssigkeiten und Feststoffe haben immer eine genau definierte Oberfläche. Ein Gas ist ein Stoff, der, in einen Raum gebracht, diesen durch gleichmäßige Verteilung immer vollkommen ausfüllt.

Mehr zum Thema:
Allgemeiner Kontaktdaten
Wie wirkt sich Druck auf das Volumen eines Gases aus?

Steht in einem Raum eine Flasche mit 100 Liter Rauminhalt, die oben offen ist, dann befinden sich in dem Gefäß 100 Liter Luft unter dem Druck von 1 bar. Verschließt man den Behälter und drückt die Luft auf die Hälfte ihres Volumens zusammen, d.h. von 100 auf 50 Liter, dann bewegen sich die Luftteilchen nur noch in einem Raum von 50 Litern.

Das führt dazu, daß sie nun doppelt so häufig auf die Gefäßwand aufprallen und deswegen auch doppelt so stark gegen die Gefäßwand drücken. Der Druck ist von 1 bar auf 2 bar absolut gestiegen; in der Flasche herrscht dann 1 bar Überdruck. Bei gleichbleibender Temperatur wächst der Druck einer bestimmten Gasmenge im gleichen Verhältnis, wie sein Volumen sich verringert.

Gase/Technik
Welche Ventile und Anschlüsse gibt es für Linde-Gasflaschen?

Ventile und Anschlüsse für Linde-Gasflaschen entnehmen Sie bitte nachfolgender Tabelle:

Gasflaschenventile nach DIN 477 und EN ISO 2503

Gasegruppe Seitenstutzen-gewinde Anschluß-Nr.
DIN 477

Arsin, 1,3-Butadien, Butan, 1-Buten,
Chlorethen, Chlormethan, Deuterium,
Difluormethan (R32) Dimethylether,
2,2-Dimethylpropan, Ethan, Ethen
Ethylenoxid, Isobutan, Isobuten, Methan,
Phosphorwasserstoff (Phoshin), Propan
Propen, Siliziumwasserstoff (Silan),
Wasserstoff








W 21,80 x 1/14 LH








1
Butan, Isobutan, Propan (bis 33 Liter Rauminhalt) W 21,80 x 1/14 LH 2
Acetylen Anschluß für Spannbügel 3
Dichlorsilan, Kohlenmonoxid, Schwefelwasserstoff 1 LH 5
Ammoniak, Argon, Chlordifluormethan (R22)
Helium, Kohlendioxid, Krypton, Neon,
Octafluorcyclobutan (R C318), Octafluorpropan (R 218)
Schwefelhexafluorid, Tetrafluormethan (R14)
Tifluormethan (R23), Xenon
W 21,80 x 1/14 6
Schwefeldioxid G 5/8 7
Bortrichlorid, Bortrifluorid, Bromwasserstoff, Chlor,
Chlorwasserstoff, Fluor, Stickstoffdioxid,
Stickstoffmonoxid, Stickstofftrifluorid
1 8
Sauerstoff, Prüfgas (mit Sauerstoff > 21 %) G ¾ 9
Distickstoffmonoxid (Normalanschluß) G 3/8 11
Distickstoffmonoxid (bis 3 Liter Rauminhalt) G ¾ Innengewinde 12
Prüfgas (mit Sauerstoff < 21 %) M 19 x 1,5 LH 14
Unbrennbare und ungiftige Gase,
Fülldruck 300 bar
M 30 x 1,5 Innengewinde 52
DIN 477, Teil 5

Argon, Helium, Stickstoff,
Fülldruck > 200 - 300 bar




W 30 x 2




0170

Haben Sie noch Fragen zum Thema Gasflaschenventile und Anschlüsse ? Bitte wenden Sie sich an Ihren zuständigen Linde-Kundenservice.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Welche Tankanlagen bzw. Verdampfer können von Linde Gas zur Verfügung gestellt werden?

Zur Versorgung von Großverbrauchern werden Gase tiefkalt verflüssigt angeliefert und in vakuumisolierten, stationären Tanks gespeichert. Mit Verdampfern wird Sauerstoff, Stickstoff oder Argon wieder in gasförmigen Zustand gebracht.

Zur Versorgung von Kleinverbrauchern werden in mobilen Tanks (LIQUITRANS®-System) die Gase tiefkalt verflüssigt gespeichert. Das Produkt kann sowohl gasförmig, durch den eingebauten Verdampfer, als auch flüssig entnommen werden.

Bietet Linde für den Autotransport von Einzelflaschen zur Transportsicherung bzw. zur Belüftung Zubehör an?

Ja. Das Linde Transportsicherungs- und Belüftungsset "Flaschen-Fix" für Einzelflaschen bis 20 Liter bringt Transportsicherheit beim Autotransport, erspart Bußgeld und schont das Auto. Das Set ist praktisch, dauerbelastbar, wetterfest und wiederverwendbar.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unseren Sicherheitshinweis "Transport von Gasbehältern in Kraftfahrzeugen"

Wenn Sie das Set bestellen möchten, dann wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Kundenservice unter Angabe folgender Artikelnummer: 32552400.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kundenservice
Welche Flaschengröße, Maße und Gewichte haben die einzelnen Flaschen?

Bei verdichteten Gasen, wie Sauerstoff, Stickstoff etc. sind die 3 Flaschengrößen 10 Liter, 20 Liter und 50 Liter jeweils mit 200 bar Fülldruck die Standardgrößen. Bei Acetylen gibt es 10 Liter, 20 Liter und 40 Liter Flaschen mit 1,6 kg , 3,2 kg und 8 kg Inhalt.

Die Standardgrößen bei Kohlendioxid sind Flaschen mit 5 kg, 10 kg, 20 kg und 40 kg Inhalt. Bei Acetylen liegt der Fülldruck in der Regel bei ca. 18 bar und bei Kohlendioxid bei ca. 50 bar. Die genauen Inhalte sind nur durch Wiegen ermittelbar.

Flaschen-größe Außendurchmesser (mm) Länge mit Kappe (mm) Gewicht inkl. Füllung (kg)
10 Liter-Flasche 140 970 16
20 Liter-Flasche 204 970 38
50 Liter-Flasche 229 1640 78
Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Wie groß und wie schwer sind Linde Gas Behälter?

Angaben über Größe und Gewicht der Linde Gas Behälter entnehmen Sie bitte folgender Übersicht:

1. Hochdruckflaschen mit Messingventil für alle außer den unter 2. bis 4. genannten Gasen

Volumen
Liter
Prüf-/Füll-
druck
bar
maximaler
Gasinhalt
Liter
Außen-
durchm.
ca. mm
Länge mit
Kappe
ca. mm
Leergew. f.
Flasche
ca. kg
2 300/200 400 100 490 3,5
5 300/200 1.000 140 475 10,5
10 300/200 2.000 140 970 16
10 H2 300/200 1.800 140 970 16
20 300/200 4.000 204 970 32
50 300/200 10.000 229 1.640 67
50 H2 300/200 8.900 229 1.640 67

2. Hochdruckflaschen mit Edelstahlventil für korrod. Gase und CO sowie daraus bestehende Prüfgase

Volumen
Liter
Prüf-/Füll-
druck
bar
maximaler
Gasinhalt
Liter
Außen-
durchm.
ca. mm
Länge mit
Kappe
ca. mm
Leergew. f.
Flasche
ca. kg
10 NS225/1501.5001401.03019
40 NS225/1506.0002041.73078
2 (Alu-Fl)300/2004001184603,1
10 (Alu-Fl)300/2002.0001401.10011,5
40 (Alu-Fl)300/2008.0002291.56045

3. Acetylen (Präpariert mit Masse Linde M1)

Volumen
Liter
Prüf-/Füll-
druck
bar
maximaler
Gasinhalt
Liter
Außen-
durchm.
ca. mm
Länge mit
Kappe
ca. mm
Leergew. f.
Flasche
ca. kg
10 LS60/181,614098021
20 LS60/183,220494038
50 LS60/19102291.64061

4. Niederdruckflaschen (nur Sondergase 2)

Volumen
Liter
Prüf-/Füll-
druck
bar
maximaler
Gasinhalt
Liter
Außen-
durchm.
ca. mm
Länge mit
Kappe
ca. mm
Leergew. f.
Flasche
ca. kg
7 SG3242003004
27 SG321230048512
79 SG32353181.14535

Haben Sie noch weitere Fragen bezüglich Größe und Gewicht der Linde Gas-Behälter? Dann wenden Sie sich an unseren Kundenservice

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Kaufmännische Abwicklung
Welche DUNS-Nummer hat die Linde AG bzw. der Geschäftsbereich Linde Gas in Deutschland?

Die Linde AG, Geschäftsbereich Linde Gas Deutschland in Pullach: DUNS-Nummer: 326779667

Die Linde AG, Konzernzentrale in München: DUNS-Nummer: 315731513

Haben Sie noch Fragen zur DUNS-Nummer von Linde Gas? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem zuständigen Linde Kundenservice auf.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontakt
Wie lauten die IBAN und SWIFT Nummern von Linde Gas?

Deutsche Bank, München (BLZ 700 700 10) Konto 1 957 00 19
IBAN DE49700700100195700019 SWIFT-BIC DEUT DE MM XXX

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Was bedeutet die 7- stellige Linde Materialnummer?

Die ersten 3 Stellen geben die jeweilige Gasart an, die Stellen 4 und 5 die Lieferform und die letzten beiden Stellen den Flaschentyp.

Beispiel:
201 01 52 = Sauerstoff in einer 50 Liter 200 bar Linde Flasche:
201 = Sauerstoff technische Reinheit 01 = Linde Flasche ( 02 = Kunden Flasche, 05 = Linde Bündel, 06 = Kunden Bündel ) 52 = 50 Liter Flasche, 200 bar Fülldruck ( 12 = 10 Liter Flasche und 22 = 20 Liter Flasche jeweils 200 bar Fülldruck ).

Haben Sie noch weitere Fragen zum Thema Linde Materialnummer? Dann kontaktieren Sie Ihren zuständigen Linde-Kundenservice.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Kann ich auch im Ausland Linde Gas bestellen?

Ja. Bitte klicken Sie folgenden Link an und Sie erhalten eine Übersicht über unsere Auslandsgesellschaften.

Haben Sie eine spezielle Frage zu unseren Auslandsgesellschaften? Dann senden Sie uns eine E-Mail.

Mehr zum Thema:
Linde Gas weltweit
Allgemeiner Kundenservice
Wie lautet die Umsatzsteuer-Nummer von Linde Gas?

Registergericht München HRB 169850
Ust-IdNr.: DE 113822613
Ust-Nr.: 143/103/91000

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Welche Bankverbindungen hat Linde Gas?

Deutsche Bank, München (BLZ 700 700 10) Konto 1 957 00 19
IBAN DE49700700100195700019 SWIFT-BIC DEUT DE MM XXX

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Wie lautet die Umsatzsteuer-ID Nummer von Linde Gas?

Registergericht München HRB 169850
Ust-IdNr.: DE 113822613
Ust-Nr.: 143/103/91000

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Kann ich die volle Linde Gasflasche umtauschen, oder zurückgeben?

Ja. Sie können die unbenutzte Linde Gasflasche bei jeder Linde Lieferstelle gegen Berechnung der anfallenden Kosten abgeben.

Haben Sie noch weitere Fragen zum Thema Rückgabe von Gasflaschen? Dann kontaktieren Sie Ihren zuständigen Linde-Kundenservice.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Wieviele Linde Gas Behälter habe ich aktuell im Bestand?

Rufen Sie dazu bitte unseren Kundenservice an. Die Telefonnummer und den Ansprechpartner finden Sie auf unseren Rechnungen. Sie können uns diesbezüglich aber auch gerne eine E-Mail schreiben.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Wo ist die nächstgelegene Lieferstelle?

Bitte klicken Sie auf nachfolgendem Link. Sie können dort Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort eingeben und erhalten daraufhin eine Auswahl aller Lieferstellen, die sich in Ihrer Nähe befinden inklusive Routenplanungssystem.

Sie können aber auch gerne Ihren zuständigen Linde-Kundenservice kontaktieren. Diese helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der für Sie am nächsten gelegenen Lieferstelle.

Mehr zum Thema:
Lieferstellensuche
Wo kann ich Linde Gas bestellen?

Falls Ihnen unsere Ansprechpartner nicht bekannt sind, rufen Sie bitte in unseren Kundenservice an. Sie können uns aber auch gerne eine E-Mail schreiben.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Welches Vertriebszentrum ist für mich zuständig?

Für Ihr zuständiges Linde-Vertriebszentrum klicken Sie bitte auf den Kontakt zum Kundenservice.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Kann ich bei Linde Gas am Banklastschriftverfahren teilnehmen?

Ja. Bitte füllen Sie das Formular aus, welches Sie nachfolgend downloaden können und faxen es unterschrieben an Ihren zuständigen Kundenservice.

Die Faxnummer Ihres Linde Kundenservice finden Sie auf Ihrer Rechnung oder benutzen Sie die Angaben der allgemeinen Kontaktseite.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Einzugsermächtigung (PDF 66 KB)
Sicherheit
Welche Kennzeichnungen gibt es auf Linde Gasflaschen?

Neben einer Flaschenprägung , welche z.B. Angaben über die nächste TÜV Fälligkeit und den Prüf- und Fülldruck enthält, gibt es auch einen Gefahrgutaufkleber, der gesetzlich geforderte Informationen enthält. Alle wichtigen Informationen zum Thema Gefahrgutaufkleber entnehmen Sie der Gefahrgutaufkleber-Erklärung.

Das Entfernen oder Verändern der Flaschenprägung oder des Gefahrgutaufklebers ist gesetzlich verboten. Haben Sie weitere Fragen zum Thema Gefahrgut? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Experten.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Gefahrgut und Farbkennzeichnung
Wo kann ich meine Gasflasche entsorgen lassen?

Sie können Ihre Gasflaschen bei jeder Linde Lieferstelle zur Entsorgung abgeben, mit Ausnahme von toxischen und korrosiven Gasen. Rufen Sie dazu bitte unseren Kundenservice an. Sie können uns diesbezüglich aber auch gerne eine E-Mail schreiben.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Ist Linde Gas zertifiziert nach DIN ISO 9001, ISO 14001 und SCC** ?

Ja. Wir haben das Ziel, die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen ständig zu verbessern und gleichzeitig einen hohen Standard bei Sicherheit und Umweltschutz aufrechtzuerhalten.

Deshalb haben wir ein integriertes Managementsystem nach ISO 9001, ISO 14001 und SCC** eingeführt, so dass Qualität, Sicherheit und Umweltaspekte gleichermaßen abdeckt sind. Dies nützt unseren Kunden, Mitarbeitern und der Öffentlichkeit.

Mehr zum Thema:
Sicherheit & Qualität Allgemeine Kontaktdaten
Darf ich Linde Gas Behälter in meinem Fahrzeug transportieren?

Bitte beachten Sie unsere Sicherheits- und Transporthinweise. Dazu bietet Linde ein Transportsicherungs- und Belüftungsset für Einzelflaschen bis 20 Liter an. Weitere Informationen stehen für Sie im Downloadbereich zur Verfügung.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Sicherheits- und Transporthinweise von Gase-Behältern? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Experten.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Was muß ich mit einer defekten Linde Gasflasche tun?

Bitte geben Sie die defekte Linde Gasflasche unverzüglich bei Ihrer Linde Lieferstelle zurück.

Haben Sie noch weitere Fragen zum Thema Technik bzgl. Gasflaschen? Dann kontaktieren Sie Ihren zuständigen Linde-Kundenservice.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Warum sind Linde Gasflaschen bunt?

Aus Sicherheitsgründen müssen Gasflaschen farblich gekennzeichnet werden, um die verschiedenen Gasarten deutlich unterscheiden zu können. Eine detaillierte Erklärung der Farbkennzeichnungen gemäß EURO-Norm DIN EN 10893 erhalten Sie im untenstehenden Link.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema Sicherheit? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Experten.

Mehr zum Thema:
Farbkennzeichnung Gasflaschen
Wen muss ich bei einem Notfall/ Krisenfall kontaktieren?

Bei einem Notfall bzw. Krisenfall d.h. bei Personenunfällen, Zerstörungen größeren Ausmaßes, erheblichen Umweltschäden, Auswirkungen auf die Öffentlichkeit informieren Sie bitte zunächst unbedingt die Rettungsdienste (Feuerwehr, Notarzt..).

Anschließend benachrichtigen Sie Linde Gas unter folgender Rufnummer:
Tel: 089/7446-2110

Was muß ich tun, wenn meine Gasflasche TÜV-fällig ist?

Generell dürfen Gasflaschen auch nach Ablauf der Prüffrist entleert werden.

Im Falle, daß es sich um Ihre eigene Gasflasche handelt, führen wir bei Ihrem nächsten Füllauftrag für Sie automatisch die TÜV-Prüfung inkl. eventueller Reparaturen und Lackierarbeiten gegen Berechnung der anfallenden Kosten durch.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema TÜV-Fälligkeit? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Experten.

Mehr zum Thema:
Allgemeine Kontaktdaten
Bietet Linde Gas eine Schulung zum Thema Sicherheit an?

LIPROTECT®, das Linde Programm zum sicheren Umgang mit Gasen, beinhaltet unter anderem verschiedene Schulungsangebote, in denen die Teilnehmer im sicheren Umgang mit Gasen bedarfsgerecht informiert und geschult werden. Unser Angebot: Schulungen bei Ihnen vor Ort oder bei Linde.

Weitere Informationen inklusive der Möglichkeit Schulungen online zu buchen finden Sie in unserem Kapitel Informationen zu Sicherheitsschulungen.

Mehr zum Thema:
LIPROTECT® Sicherheitsseminare
Ist Sauerstoff brennbar?

Nein, aber Sauerstoff macht die Verbrennung erst möglich. Konzentriert beschleunigt es die Verbrennung sehr stark! Weitere Informationen finden Sie in den aufgeführtem Informationen.

Mehr zum Thema:
Sicherheitsdatenblätter
Allgemeine Kontaktdaten